Umset­zung his­to­ri­scher Grab­stei­ne – „Tos­ka­na Allee“

Schon im Jahr 2015 hat der CHBV alte Grab­stei­ne aus dem 19. Jahr­hun­dert foto­gra­fiert und kata­lo­gi­siert, die ver­streut und teil­wei­se ver­deckt auf dem alten refor­mier­ten Fried­hof ste­hen.  Nun geht eine neue gro­ße Grab­an­la­ge, “die Tos­­ka­­na-Allee“, der Voll­endung ent­ge­gen. Auf die­se neue Anla­ge wol­len wir gemein­sam mit dem Fried­hofs­ver­band zwölf alte Grab­stei­ne ver­set­zen und inte­grie­ren. Die Fun­da­men­te sind fer­tig gestellt. Die Geschich­te der Stei­ne und die For­men und Moti­ve der Grab­ma­le aus der Zeit des Klas­si­zis­mus wol­len wir auf Tafeln dar­stel­len und erklä­ren. Ähn­lich der Anla­ge „Cro­nen­ber­ger Wur­zeln“. Für die­ses Pro­jekt wird seit 2016 die Hälf­te der ein­ge­sam­mel­ten Kol­lek­te bei Beer­di­gun­gen […] wei­ter­le­sen…