Orts­kern­pla­nung: Jetzt ist auch der CHBV sau­er auf die Stadt!

Brie­fe zu schrei­ben ist zwar etwas aus der Mode gekom­men, der Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­ein (CHBV) tut es aber häu­fi­ger denn je: Nach einem offe­nen Brief zum The­ma „Bür­ger­bü­ro“ spitz­te der Bür­ger­ver­ein nun bin­nen kür­zes­ter Zeit ein zwei­tes Mal die Feder mit dem Adres­sa­ten Stadt: zum The­ma „Orts­kern­pla­nung“. […] wei­ter­le­sen…

Neue „Über­ra­schung“: Berg­hau­ser Schul-Sanie­rung dau­ert (noch) länger

Die Sanie­rungs­ar­bei­ten an der ehe­ma­li­gen Schu­le Berg­hau­ser Stra­ße gehen in die Ver­län­ge­rung: Sah der letz­te Zeit­plan vor, dass die 750.000 Euro teu­re Dach­sa­nie­rung im Febru­ar abge­schlos­sen sein soll­ten, so peilt das städ­ti­sche Gebäu­de­ma­nage­ment Wup­per­tal (GMW) nun den Mai für die Fer­tig­stel­lung an […] wei­ter­le­sen…

So gut wie ausgebucht!

Knapp drei Jah­re ist es her, seit­dem der Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­ein in Koope­ra­ti­on mit dem Wald­päd­ago­gi­schen Zen­trum Burg­holz einen Work­shop zum Bau von Nist­käs­ten ver­an­stal­tet hat. Zehn von den ins­ge­samt 51 gefer­tig­ten Käs­ten blie­ben in der Obhut des Ver­eins und wur­den in Cro­nen­berg ver­teilt. Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de erfolg­te nun zum drit­ten Mal die Früh­jahrs­säu­be­rung der Vogel­be­hau­sun­gen. […] wei­ter­le­sen…

Geden­ken zum Volks­trau­er­tag – Was die Geschich­te lehrt

Da die Fei­er­stun­de zum Volks­trau­er­tag in die­sem Jahr lei­der ent­fiel, konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Carl-Fuhl­rott-Gym­na­si­ums nicht wie gewohnt ihre Gedan­ken vor­tra­gen. Zerin Erdo­gan, Renée Har­nisch­ma­cher und Emi­ly Sper­ling aus der Jahr­gangs­stu­fe 10 haben jedoch einen Arti­kel zu Ehren des Volks­trau­er­ta­ges erar­bei­tet, damit ihre Wor­te doch noch zu den Cro­nen­ber­ge­rin­nen und Cro­nen­ber­gern fin­den […] wei­ter­le­sen…

Dach­sa­nie­rung der ehe­ma­li­gen Haupt­schu­le in Cro­nen­berg beginnt

Was pas­siert mit dem ehe­ma­li­gen Schul­ge­bäu­de an der Berg­hau­ser Stra­ße in Cro­nen­berg? Die Fra­ge erregt wei­ter­hin die Gemü­ter im Stadt­teil. Am 4. Novem­ber beginnt erst ein­mal die Dach­sa­nie­rung des Alt­baus, die eigent­lich schon hät­te lau­fen sol­len […] wei­ter­le­sen…

Ver­an­stal­tungs­klas­si­ker: plusminus

Mal ja – mal nein – mal viel­leicht Wenn man an den Ablauf in nor­ma­len Jah­ren denkt, weiß man, dass es in Cro­nen­berg eine Fül­le an Ver­an­stal­tun­gen gibt, die all­jähr­lich wie­der­kom­men und die all­jähr­lich heiß geliebt wer­den. Die­ser Tage ist jedoch alles anders. In die Rei­he der durch die Coro­­na-Pan­­de­­mie inzwi­schen abge­sag­ten Ver­an­stal­tun­gen stell­te nun auch auf der jüngs­ten Vor­stands­sit­zung der Cro­nen­ber­ger Hei­­mat- und Bür­ger­ver­ein, CHBV, sei­nen all­jähr­li­chen Mar­tins­zug. Also in Cro­nen­berg kein „Mäten kömmt“ in die­sem Jahr, wie übri­gens auch am Wil­helm­ring, wo der Mar­tins­zug auch schon abge­sagt wor­den war. Anders ist es mit der Gedenk­ver­an­stal­tung zum Volks­trau­er­tag am […] wei­ter­le­sen…

Krea­ti­ve Unterstützung

Die dies­jäh­ri­ge Som­mer­se­rie des Cro­nen­ber­ger Anzei­gers war dank der teil­neh­men den Künst­ler äußerst krea­tiv und das auch noch für den guten Zweck. Kam der Erlös aus den Kunst­wer­ken doch dem „Platz für alle“ an der Refor­mier­ten Kir­che an der So- lin­ger Stra­ße zugu­te. Mein Cro­nen­berg – was sehen, den­ken, füh­len sie, wenn sie an ihre Geburts­stät­te oder aber auch Wahl­hei­mat den­ken? Mit die­ser Fra­ge wur­den krea­ti­ve Men­schen aus dem Dor­pe ange­spro­chen und gebe­ten, ihre Vor­stel­lun­gen künst­le­risch umzu­set­zen. Und dabei kam jede Men­ge Tol­les her­aus. […] wei­ter­le­sen…