Daten­schutz­er­klä­rung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (nachfol­gend kurz „Daten“) inner­halb unseres Online­an­ge­bo­tes und der mit ihm verbun­de­nen Websei­ten, Funktio­nen und Inhal­te sowie exter­nen Online­prä­sen­zen, wie z.B. unsere Social Media Profi­le auf – nachfol­gend gemein­sam bezeich­net als „Online­an­ge­bot“. Im Hinblick auf die verwen­de­ten Begriff­lich­kei­ten, wie z.B. „perso­nen­be­zo­ge­ne Daten“ oder deren „Verar­bei­tung“ verwei­sen wir auf die Defini­tio­nen im Art. 4 der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO).

Verant­wort­li­cher:

  • Rolf Tesche
  • info@​chbv.​de

Arten der verar­bei­te­ten Daten:

  • Bestands­da­ten (z.B. Namen, Adres­sen, Geburts­da­ten von Vereins­mit­glie­dern u.a.)
  • Kontakt­da­ten (z.B. Namen, E‑Mail, Telefonnummern)
  • Inhalts­da­ten (z.B. Textein­ga­ben, Fotogra­fien, Videos)
  • Nutzungs­da­ten (z.B. besuch­te Websei­ten, Inter­es­se an Inhal­ten, Zugriffszeiten)
  • Meta-/Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (z.B. Geräte-Infor­ma­tio­nen, Betriebs­sys­tem-Infor­ma­tio­nen, IP-Adres­sen, Standortdaten)
  • Vertrags­da­ten (z.B. Vertrags­ge­gen­stand, Zeitpunkt, Zahlungs­in­for­ma­tio­nen, Kunden­ka­te­go­rie, Bonitätsdaten)
  • Zahlungs­da­ten (z.B. Bankver­bin­dung, Zahlungshistorie)

Katego­rien der von der Verar­bei­tung betrof­fe­nen Personen:

  • Inter­es­sen­ten
  • Besucher und Nutzer des Onlineangebotes
  • Empfän­ger von Marketingmaßnahmen
  • Liefe­ran­ten, Dienst­leis­ter, Partner und deren Mitarbeiter
  • Vereins­mit­glie­der

Nachfol­gend bezeich­nen wir die betrof­fe­nen Perso­nen zusam­men­fas­send auch als „Nutzer“.

Zweck der Verarbeitung:

  • Zurver­fü­gung­stel­lung des Online­an­ge­bo­tes, seiner Inhal­te und Funktionen
  • Beant­wor­tung von Kontakt­an­fra­gen und Kommu­ni­ka­ti­on mit Nutzern
  • Kernleis­tung (z.B. Online­shop, Agentur­tä­tig­keit, Beratung, etc.)
  • Erbrin­gung vertrag­li­cher Leistun­gen, Service und Kundenpflege
  • Begrün­dung, Durch­füh­rung und Beendi­gung von Kauf- oder Dienstleistungsverträgen
  • Marke­ting: Newsletter
  • Marke­ting: Online­mar­ke­ting­werk­zeu­ge (Google Adwords, Facebook-Pixel)
  • Sicher­heits­maß­nah­men

Stand: 09. Febru­ar 2022

    1. Maßgeb­li­che Rechtsgrundlagen

      Nach Maßga­be des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechts­grund­la­gen unserer Daten­ver­ar­bei­tun­gen mit. Sofern die Rechts­grund­la­ge in der Daten­schutz­er­klä­rung nicht genannt wird, gilt Folgen­des: Die Rechts­grund­la­ge für die Einho­lung von Einwil­li­gun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechts­grund­la­ge für die Verar­bei­tung zur Erfül­lung unserer Leistun­gen und Durch­füh­rung vertrag­li­cher Maßnah­men sowie Beant­wor­tung von Anfra­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechts­grund­la­ge für die Verar­bei­tung zur Erfül­lung unserer recht­li­chen Verpflich­tun­gen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechts­grund­la­ge für die Verar­bei­tung zur Wahrung unserer berech­tig­ten Inter­es­sen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Person oder einer anderen natür­li­chen Person eine Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    2. Änderun­gen und Aktua­li­sie­run­gen der Datenschutzerklärung

      Wir bitten Sie, sich regel­mä­ßig über den Inhalt unserer Daten­schutz­er­klä­rung zu infor­mie­ren. Wir passen die Daten­schutz­er­klä­rung an, sobald die Änderun­gen der von uns durch­ge­führ­ten Daten­ver­ar­bei­tun­gen dies erfor­der­lich machen. Wir infor­mie­ren Sie, sobald durch die Änderun­gen eine Mitwir­kungs­hand­lung Ihrer­seits (z.B. Einwil­li­gung) oder eine sonsti­ge indivi­du­el­le Benach­rich­ti­gung erfor­der­lich wird.

    3. Sicher­heits­maß­nah­men

      Wir treffen nach Maßga­be des Art. 32 DSGVO unter Berück­sich­ti­gung des Stands der Technik, der Imple­men­tie­rungs­kos­ten und der Art, des Umfangs, der Umstän­de und der Zwecke der Verar­bei­tung sowie der unter­schied­li­chen Eintritts­wahr­schein­lich­keit und Schwe­re des Risikos für die Rechte und Freihei­ten natür­li­cher Perso­nen, geeig­ne­te techni­sche und organi­sa­to­ri­sche Maßnah­men, um ein dem Risiko angemes­se­nes Schutz­ni­veau zu gewähr­leis­ten. Zu den Maßnah­men gehören insbe­son­de­re die Siche­rung der Vertrau­lich­keit, Integri­tät und Verfüg­bar­keit von Daten durch Kontrol­le des physi­schen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betref­fen­den Zugriffs, der Einga­be, Weiter­ga­be, der Siche­rung der Verfüg­bar­keit und ihrer Trennung. Des Weite­ren haben wir Verfah­ren einge­rich­tet, die eine Wahrneh­mung von Betrof­fe­nen­rech­ten, Löschung von Daten und Reakti­on auf Gefähr­dung der Daten gewähr­leis­ten. Ferner berück­sich­ti­gen wir den Schutz perso­nen­be­zo­ge­ner Daten bereits bei der Entwick­lung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfah­ren, entspre­chend dem Prinzip des Daten­schut­zes durch Technik­ge­stal­tung und durch daten­schutz­freund­li­che Vorein­stel­lun­gen (Art. 25 DSGVO).

      Zu den Sicher­heits­maß­nah­men gehört insbe­son­de­re die verschlüs­sel­te Übertra­gung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server (SSL-Verschlüs­se­lung, kennt­lich am https:// in der Browseradresszeile).

    4. Zusam­men­ar­beit mit Auftrags­ver­ar­bei­tern und Dritten

      1. Sofern wir im Rahmen unserer Verar­bei­tung Daten gegen­über anderen Perso­nen und Unter­neh­men (Auftrags­ver­ar­bei­tern oder Dritten) offen­ba­ren, sie an diese übermit­teln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewäh­ren, erfolgt dies nur auf Grund­la­ge einer gesetz­li­chen Erlaub­nis (z.B. wenn eine Übermitt­lung der Daten an Dritte, wie an Zahlungs­dienst­leis­ter, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertrags­er­fül­lung erfor­der­lich ist), Sie einge­wil­ligt haben, eine recht­li­che Verpflich­tung dies vorsieht oder auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen (z.B. beim Einsatz von Beauf­trag­ten, Webhos­tern, etc.).
      2. Sofern wir Dritte mit der Verar­bei­tung von Daten auf Grund­la­ge eines sog. „Auftrags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges“ beauf­tra­gen, geschieht dies auf Grund­la­ge des Art. 28 DSGVO.
    5. Übermitt­lun­gen in Drittländer

      Sofern wir Daten in einem Dritt­land (d.h. außer­halb der Europäi­schen Union (EU) oder des Europäi­schen Wirtschafts­raums (EWR)) verar­bei­ten oder dies im Rahmen der Inanspruch­nah­me von Diens­ten Dritter oder Offen­le­gung, bzw. Übermitt­lung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfül­lung unserer (vor)vertraglichen Pflich­ten, auf Grund­la­ge Ihrer Einwil­li­gung, aufgrund einer recht­li­chen Verpflich­tung oder auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen geschieht. Vorbe­halt­lich gesetz­li­cher oder vertrag­li­cher Erlaub­nis­se, verar­bei­ten oder lassen wir die Daten in einem Dritt­land nur beim Vorlie­gen der beson­de­ren Voraus­set­zun­gen der Art. 44 ff. DSGVO verar­bei­ten. D.h. die Verar­bei­tung erfolgt z.B. auf Grund­la­ge beson­de­rer Garan­tien, wie der offizi­ell anerkann­ten Feststel­lung eines der EU entspre­chen­den Daten­schutz­ni­veaus (z.B. für die USA durch das „Priva­cy Shield“) oder Beach­tung offizi­ell anerkann­ter spezi­el­ler vertrag­li­cher Verpflich­tun­gen (so genann­te „Standard­ver­trags­klau­seln“).

    6. Rechte der betrof­fe­nen Personen

      1. Sie haben das Recht, eine Bestä­ti­gung darüber zu verlan­gen, ob betref­fen­de Daten verar­bei­tet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weite­re Infor­ma­tio­nen und Kopie der Daten entspre­chend Art. 15 DSGVO.
      2. Sie haben entspre­chend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervoll­stän­di­gung der Sie betref­fen­den Daten oder die Berich­ti­gung der Sie betref­fen­den unrich­ti­gen Daten zu verlangen.
      3. Sie haben nach Maßga­be des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlan­gen, dass betref­fen­de Daten unver­züg­lich gelöscht werden, bzw. alter­na­tiv nach Maßga­be des Art. 18 DSGVO eine Einschrän­kung der Verar­bei­tung der Daten zu verlangen.
      4. Sie haben das Recht zu verlan­gen, dass die Sie betref­fen­den Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben nach Maßga­be des Art. 20 DSGVO zu erhal­ten und deren Übermitt­lung an andere Verant­wort­li­che zu fordern.
      5. Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hör­de einzureichen.
    7. Wider­rufs­recht

      Sie haben das Recht, erteil­te Einwil­li­gun­gen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

    8. Wider­spruchs­recht

      Sie können der künfti­gen Verar­bei­tung der Sie betref­fen­den Daten nach Maßga­be des Art. 21 DSGVO jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­spruch kann insbe­son­de­re gegen die Verar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung erfolgen.

    9. Cookies und Wider­spruchs­recht bei Direktwerbung

      Wir setzen tempo­rä­re und perma­nen­te Cookies, d.h. kleine Datei­en, die auf den Geräten der Nutzer gespei­chert werden ein (Erklä­rung des Begriffs und der Funkti­on, siehe letzter Abschnitt dieser Daten­schutz­er­klä­rung). Zum Teil dienen die Cookies der Sicher­heit oder sind zum Betrieb unseres Online­an­ge­bo­tes erfor­der­lich (z.B. für die Darstel­lung der Website) oder um die Nutzer­ent­schei­dung bei der Bestä­ti­gung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Techno­lo­gie­part­ner Cookies zur Reich­wei­ten­mes­sung und Marke­ting­zwe­cken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert werden.

      Ein generel­ler Wider­spruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Online­mar­ke­ting einge­setz­ten Cookies kann bei einer Vielzahl der Diens­te, vor allem im Fall des Trackings, über die US-ameri­ka­ni­sche Seite https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN/?lang=EN&c=2 oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

      Des Weite­ren kann die Speiche­rung von Cookies mittels deren Abschal­tung in den Einstel­lun­gen des Browsers erreicht werden. Bitte beach­ten Sie, dass dann gegebe­nen­falls nicht alle Funktio­nen dieses Online­an­ge­bo­tes genutzt werden können.

    10. Löschung von Daten

      1. Die von uns verar­bei­te­ten Daten werden nach Maßga­be der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verar­bei­tung einge­schränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung ausdrück­lich angege­ben, werden die bei uns gespei­cher­ten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflich­ten entge­gen­ste­hen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwecke erfor­der­lich sind, wird deren Verar­bei­tung einge­schränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verar­bei­tet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuer­recht­li­chen Gründen aufbe­wahrt werden müssen.
      2. Nach gesetz­li­chen Vorga­ben erfolgt die Aufbe­wah­rung insbe­son­de­re für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handels­bü­cher, Inven­ta­re, Eröff­nungs­bi­lan­zen, Jahres­ab­schlüs­se, Handels­brie­fe, Buchungs­be­le­ge, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeich­nun­gen, Lagebe­rich­te, Buchungs­be­le­ge, Handels- und Geschäfts­brie­fe, für Besteue­rung relevan­te Unter­la­gen, etc.).
    11. Erbrin­gung vertrag­li­cher Leistungen

      1. Wir verar­bei­ten Bestands­da­ten (z.B. Namen, Geburts­da­ten und Adres­sen sowie Kontakt­da­ten von Nutzern), Vertrags­da­ten (z.B. in Anspruch genom­me­ne Leistun­gen, Namen von Kontakt­per­so­nen, Zahlungs­in­for­ma­tio­nen) zwecks Erfül­lung unserer vertrag­li­chen Verpflich­tun­gen und Service­leis­tun­gen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die in Online­for­mu­la­ren als verpflich­tend gekenn­zeich­ne­ten Einga­ben, sind für den Vertrags­schluss erforderlich.
      2. Im Rahmen der Regis­trie­rung und erneu­ter Anmel­dun­gen sowie Inanspruch­nah­me unserer Online­diens­te, speichern wir die IP-Adres­se und den Zeitpunkt der jewei­li­gen Nutzer­hand­lung. Die Speiche­rung erfolgt auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonsti­ger unbefug­ter Nutzung. Eine Weiter­ga­be dieser Daten an Dritte erfolgt grund­sätz­lich nicht, außer sie ist zur Verfol­gung unserer Ansprü­che erfor­der­lich oder es besteht hierzu besteht eine gesetz­li­che Verpflich­tung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
      3. Wir verar­bei­ten Nutzungs­da­ten (z.B. die besuch­ten Websei­ten unseres Online­an­ge­bo­tes und Inhalts­da­ten (z.B. Einga­ben im Kontakt­for­mu­lar oder Nutzer­pro­fil) nicht für Werbe­zwe­cke in einem Nutzerprofil.
      4. Die Löschung von Nutzer­da­ten erfolgt nach Ablauf gesetz­li­cher Gewähr­leis­tungs- und vergleich­ba­rer Pflich­ten, die Erfor­der­lich­keit der Aufbe­wah­rung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handels­recht­li­cher (6 Jahre) und steuer­recht­li­cher (10 Jahre) Aufbe­wah­rungs­pflicht); Angaben in einem Nutzer­kon­to verblei­ben bis zu dessen Löschung.
    12. Kontakt­auf­nah­me

      1. Bei der Kontakt­auf­nah­me mit uns (per Kontakt­for­mu­lar oder E‑Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbei­tung der Kontakt­an­fra­ge und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.
      2. Wir löschen die Anfra­gen, sofern diese nicht mehr erfor­der­lich sind. Wir überprü­fen die Erfor­der­lich­keit alle zwei Jahre. Im Fall der gesetz­li­chen Archi­vie­rungs­pflich­ten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handels­recht­li­cher (6 Jahre), steuer­recht­li­cher Aufbe­wah­rungs­pflicht (10 Jahre).
    13. Kommen­ta­re und Beiträge

      1. Wenn Nutzer Kommen­ta­re oder sonsti­ge Beiträ­ge hinter­las­sen, werden ihre IP-Adres­sen auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert.
      2. Das erfolgt zu unserer Sicher­heit, falls jemand in Kommen­ta­ren und Beiträ­gen wider­recht­li­che Inhal­te hinter­lässt (Belei­di­gun­gen, verbo­te­ne politi­sche Propa­gan­da, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommen­tar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identi­tät des Verfas­sers interessiert.
    14. Erhebung von Zugriffs­da­ten und Logfiles

      1. Wir erheben auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befin­det (sogenann­te Server­log­files). Zu den Zugriffs­da­ten gehören Name der abgeru­fe­nen Websei­te, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertra­ge­ne Daten­men­ge, Meldung über erfolg­rei­chen Abruf, Browser­typ nebst Versi­on, das Betriebs­sys­tem des Nutzers, Refer­rer URL (die zuvor besuch­te Seite), IP-Adres­se und der anfra­gen­de Provider.
      2. Logfile-Infor­ma­tio­nen werden aus Sicher­heits­grün­den (z.B. zur Aufklä­rung von Missbrauchs- oder Betrugs­hand­lun­gen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespei­chert und danach gelöscht. Daten, deren weite­re Aufbe­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur endgül­ti­gen Klärung des jewei­li­gen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
    15. Online­prä­sen­zen in sozia­len Medien

      1. Wir unter­hal­ten Online­prä­sen­zen inner­halb sozia­ler Netzwer­ke und Platt­for­men, um mit den dort aktiven Inter­es­sen­ten und Nutzern kommu­ni­zie­ren und sie dort über unsere Leistun­gen infor­mie­ren zu können. Beim Aufruf der jewei­li­gen Netzwer­ke und Platt­for­men gelten die Geschäfts­be­din­gun­gen und die Daten­ver­ar­bei­tungs­richt­li­ni­en deren jewei­li­gen Betreiber.
      2. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Daten­schutz­er­klä­rung angege­ben, verar­bei­ten wird die Daten der Nutzer sofern diese mit uns inner­halb der sozia­len Netzwer­ke und Platt­for­men kommu­ni­zie­ren, z.B. Beiträ­ge auf unseren Online­prä­sen­zen verfas­sen oder uns Nachrich­ten zusenden.
    16. Cookies & Reichweitenmessung

      1. Cookies sind Infor­ma­tio­nen, die von unserem Webser­ver oder Webser­vern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertra­gen und dort für einen späte­ren Abruf gespei­chert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Datei­en oder sonsti­ge Arten der Infor­ma­ti­ons­spei­che­rung handeln.
      2. Wir verwen­den „Sessi­on-Cookies“, die nur für die Zeitdau­er des aktuel­len Besuchs auf unserer Online­prä­senz abgelegt werden (z.B. für die Speiche­rung Ihres Login-Status, oder um die Nutzung unseres Online­an­ge­bo­tes überhaupt ermög­li­chen zu können). In einem Sessi­on-Cookie wird eine zufäl­lig erzeug­te eindeu­ti­ge Identi­fi­ka­ti­ons­num­mer abgelegt, eine sogenann­te Sessi­on-ID. Außer­dem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicher­frist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Sessi­on-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Online­an­ge­bo­tes beendet haben und sich z.B. auslog­gen oder den Browser schließen.
      3. Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseud­ony­mer Reich­wei­ten­mes­sung werden die Nutzer im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung informiert.
      4. Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespei­chert werden, werden sie gebeten die entspre­chen­de Option in den System­ein­stel­lun­gen ihres Browsers zu deakti­vie­ren. Gespei­cher­te Cookies können in den System­ein­stel­lun­gen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funkti­ons­ein­schrän­kun­gen dieses Online­an­ge­bo­tes führen.
      5. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reich­wei­ten­mes­sung und Werbe­zwe­cken dienen, über die Deakti­vie­rungs­sei­te der Netzwerk­wer­be­initia­ti­ve (https://optout.networkadvertising.org/?c=1 und zusätz­lich die US-ameri­ka­ni­sche Websei­te (https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN) oder die europäi­sche Websei­te (https://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices widersprechen.
    17. Einbin­dung von Diens­ten und Inhal­ten Dritter

      1. Wir setzen inner­halb unseres Online­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge unserer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an der Analy­se, Optimie­rung und wirtschaft­li­chem Betrieb unseres Online­an­ge­bo­tes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Service­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um deren Inhal­te und Services, wie z.B. Videos oder Schrift­ar­ten einzu­bin­den (nachfol­gend einheit­lich bezeich­net als „Inhal­te“). Dies setzt immer voraus, dass die Dritt­an­bie­ter dieser Inhal­te, die IP-Adres­se der Nutzer wahrneh­men, da sie ohne die IP-Adres­se die Inhal­te nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adres­se ist damit für die Darstel­lung dieser Inhal­te erfor­der­lich. Wir bemühen uns nur solche Inhal­te zu verwen­den, deren jewei­li­ge Anbie­ter die IP-Adres­se ledig­lich zur Auslie­fe­rung der Inhal­te verwen­den. Dritt­an­bie­ter können ferner so genann­te Pixel-Tags (unsicht­ba­re Grafi­ken, auch als „Web Beacons“ bezeich­net) für statis­ti­sche oder Marke­ting­zwe­cke verwen­den. Durch die „Pixel-Tags“ können Infor­ma­tio­nen, wie der Besucher­ver­kehr auf den Seiten dieser Website ausge­wer­tet werden. Die pseud­ony­men Infor­ma­tio­nen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespei­chert werden und unter anderem techni­sche Infor­ma­tio­nen zum Browser und Betriebs­sys­tem, verwei­sen­de Websei­ten, Besuchs­zeit sowie weite­re Angaben zur Nutzung unseres Online­an­ge­bo­tes enthal­ten, als auch mit solchen Infor­ma­tio­nen aus anderen Quellen verbun­den werden können.
      2. Die nachfol­gen­de Darstel­lung bietet eine Übersicht von Dritt­an­bie­tern sowie ihrer Inhal­te, nebst Links zu deren Daten­schutz­er­klä­run­gen, welche weite­re Hinwei­se zur Verar­bei­tung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (sog. Opt-Out) enthalten:

        • Durch die IONOS SE wird über den Techno­lo­gie­part­ner Cloud­Fla­re Inc., mit Sitz in den USA, ein CDN-Dienst (Content Delivery Network) zur Verfü­gung gestellt.
          Für den CDN-Dienst werden Inhalts­da­ten zweck­ge­bun­den zur Perfor­mance­ver­bes­se­rung weltweit auf Cloud­Fla­re-Servern verar­bei­tet. Darüber hinaus werden Sicher­heits-Tools und ein Traffic Monito­ring über Cloud­Fla­re Inc., mit Sitz in den USA, zur Verfü­gung gestellt. Zu diesem Zweck werden die Nutzungs­da­ten der Besucher der Website auf Cloud­Fla­re-Servern verarbeitet.
        • Exter­ne Schrift­ar­ten von Google, LLC., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbin­dung der Google Fonts erfolgt durch einen Server­auf­ruf bei Google (in der Regel in den USA). Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
        • Landkar­ten des Diens­tes „Google Maps“ des Dritt­an­bie­ters Google LLC, 1600 Amphi­theat­re Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.
        • Videos der Platt­form „YouTube“ des Dritt­an­bie­ters Google LLC, 1600 Amphi­theat­re Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
        • Exter­ner Code des JavaScript-Frame­works „jQuery“, bereit­ge­stellt durch den Dritt-Anbie­ter jQuery Founda­ti­on, https://jquery.org.