Über uns

Wir ver­ste­hen uns als Inter­es­sen­ver­tre­tung der Cro­nen­ber­ger Bür­ger.

Zu unse­ren Auf­ga­ben gehö­ren die Pfle­ge und Erhal­tung der hei­mi­schen Kul­tur, des Orts­bil­des und des Denk­mal­schut­zes sowie der nach­hal­ti­ge Ein­satz für alle gemein­schaft­li­chen Auf­ga­ben Cro­nen­bergs und der zuge­hö­ri­gen Orts­tei­le. Wir sind poli­tisch neu­tral und unab­hän­gig. Das Wohl aller Cro­nen­ber­ger Bür­ger ist unser obers­tes Ziel.

Der CHBV wur­de im Jahr 1892 von enga­gier­ten, am Gemein­wohl inter­es­sier­ten Bür­gern der selb­stän­di­gen Stadt Cro­nen­berg als „Cro­nen­ber­ger Bür­ger­ver­ein“ gegrün­det. Nach­dem die Tätig­keit des Ver­eins durch den zwei­ten Welt­krieg unter­bro­chen wor­den war erfolg­te im Jahr 1951 eine Wie­der­grün­dung als „Cro­nen­ber­ger Hei­mat­bund“, der spä­ter in „Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­ein (CHBV) umbe­nannt wur­de.

Somit kön­nen wir auf eine mehr als 100jährige Geschich­te zurück­bli­cken, in der wir die Inter­es­sen der Cro­nen­ber­ger Bür­ger und Bür­ge­rin­nen erfolg­reich ver­tre­ten haben.

Wir sind Haus Hüt­ter Stra­ße 10, ein zwei­ge­schos­si­ges ver­mut­lich Ende des 18. Jahr­hun­derts errich­te­tes Fach­werk­haus, ansäs­sig.
Sams­tags zwi­schen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr tref­fen sich Mit­glie­der des Ver­eins in unse­rer „Hüt­te“.

Neben unse­rem per­sön­li­chen Ein­satz, freu­en wir uns für unse­re Ver­eins­tä­tig­keit über die gro­ße Unter­stüt­zung aus der Gemein­schaft. Unser Ein­satz und Wir­ken baut auf eine Viel­zahl an Mit­glied­schaf­ten und die Finan­zie­rung durch Spen­den.