Pres­se­mit­tei­lung des Bei­ra­tes der Hoch­was­ser­hil­fe Cronenberg

Nach­dem bis zum 10. August 2021 beim Bei­rat der Hoch­was­ser­hil­fe Cro­nen­berg mehr als 40 Anträ­ge von Geschä­dig­ten der Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe vom 15. Juli 2021 aus Cro­nen­berg (Kohl­furth und Mors­bach­tal) ein­ge­gan­gen sind, hat der von der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de und dem Hei­mat- und Bür­ger­ver­ein gebil­de­te Bei­rat erheb­li­che Hil­fen aus den bis zu die­sem Zeit­punkt vor­lie­gen­den Spen­den in Höhe von ca. 265.000 € nach Kri­te­ri­en der Schwe­re der Bedürf­tig­keit zeit­nah aus­ge­schüt­tet. […] wei­ter­le­sen…

Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe in der Kohl­furth: Spen­den­auf­ruf des CHBV

Das Star­k­­re­­gen-Erei­g­­nis der letz­ten Woche hat auch Cro­nen­berg nicht ver­schont! Die Kohl­furth wur­de von einem kata­stro­pha­len Hoch­was­ser heim­ge­sucht. In der Vor­stands­sit­zung am 19.07.2021 wur­de ein­stim­mig beschlos­sen, die Not der Bür­ger*innen in der Kohl­furth mit einer Spen­de in Höhe von 3.000 Euro an die Spen­den­ak­ti­on des Evan­ge­li­schen Gesamt­ver­bands Wup­per­tal wenigs­tens etwas zu lin­dern. Zugleich rief der CHBV über eine Rund­mail alle sei­ne Mitglieder*innen dazu auf, mit per­sön­li­chen Spen­den an die Hoch­was­ser­hil­fe Cro­nen­berg wei­te­re finan­zi­el­le Unter­stüt­zung zu leis­ten. […] wei­ter­le­sen…

Bür­ger­an­trag zur Wei­ter­füh­rung des Rad­we­ges im Bereich Kohl­fur­ther Brücke

Wie wir aus der Cro­nen­ber­ger Pres­se erfah­ren haben soll der Geh­weg an der Stra­ße Wahlert (L427), der in Fahrt­rich­tung Cro­nen­berg rechts ver­läuft, saniert und zusätz­lich als Rad­weg aus­ge­stat­tet wer­den. Die Maß­nah­me soll vom Lan­des­be­trieb Stra­ßen NRW durch­ge­führt wer­den. Das wird von uns sehr begrüßt, aller­dings wirft das auch die Fra­ge auf, wo der geplan­te Rad­weg beginnt und wo er auf­hört. Wie Ihnen sicher­lich noch in Erin­ne­rung ist, hat der CHBV seit 2006 bereits mehr­fach bemän­gelt, dass der Fuß­weg im Bereich Kohl­fur­ther Brü­cke zwi­schen den Häu­sern Nr. 9 und 21 in einem sehr schlech­ten Zustand bzw. zum Teil gar nicht vor­han­den ist und damit ein erheb­li­ches Risi­ko für Fuß­gän­ger und Rad­fah­rer dar­stellt. An die­sem Zustand hat sich bis heu­te lei­der immer noch nichts geän­dert. Alle Ein­ga­ben und sogar gemein­sa­me Orts­ter­mie­ne mit der Stadt Wup­per­tal und dem Lan­des­be­trieb Stra­ßen NRW sind ergeb­nis­los geblie­ben. […] wei­ter­le­sen…

CHBV for­dert: Rad- und Fuß­weg an der Wahlert jetzt bis in Kohl­furth verlängern!

Kohl­furth. Im Zuge des Geran­gels um ein Tem­po-70-Limit auf der Stra­ße Wah­len schal­te­te sich auch das Büro der SPD-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten ein: Mit sei­nen Frak­ti­ons­kol­le­gen Bial­as und Bell unter­stütz­te auch der für Cro­nen­berg zustän­di­ge MdL Josef Neu­mann in einem Schrei­ben an den Lan­des­be­trieb Straßen.NRW die For­de­rung der Bezirks­ver­tre­tung (BV) Cro­nen­berg zur Ein­füh­rung von Tem­po 70 auf der Lan­des­stra­ße […] wei­ter­le­sen…

Reno­vie­rung „Adelen­blick“

Einen phä­no­me­na­len Blick von der Kohl­furth nach Solin­gen kann man vom „Adelen­blick“ genie­ßen. Die­ser befin­det sich in der Nähe des Manu­els­kot­ten, ober­halb des Wahlerts am „Wahlerts­kopf“. Bei einer Wan­de­rung über den W‑Weg (Wup­per­tal Rund­weg) kom­men Sie in den Genuss die­ses Aus­blicks. Der Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­eins (CHBV) hat die Auf­ga­be zur Instand­set­zung und zur regel­mä­ßi­gen Pfle­ge des „Adelen­blick“ über­nom­men. Dies geschieht unter Mit­hil­fe des städ­ti­schen Grün­flä­chen­am­tes. […] wei­ter­le­sen…