Boule am Ehrenmal

Cro­nen­ber­ger Anzei­ger, 27.08.2017

Boule am EhrenmalDer CHBV bringt was Ins Rollen

Nach einem mehr­stün­di­gen Pro­be­lauf am Mon­tag der letz­ten Woche, hat­te der Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­ein am Frei­tag­abend zur ers­ten öffent­li­chen Boule-Treff am Ehren­mal ein­ge­la­den, der sich trotz des die­si­gen Wet­ters gemüt­lich gestaltete.

Nach einem Antrag des CHBV-Vor­sit­zen­den Rolf Tesche ist die Park­an­la­ge am Ehren­mal von der Stadt zum Boule-Spie­len frei­ge­ge­ben wor­den. Ein iea­ler Platz für das belieb­te Kugel­spiel: Ein fes­ter Schot­ter­bo­den mit weni­gen Uneben­hei­ten, auf dem sich bis zu sechs Bah­nen den­ken las­sen, die Buchen wer­fen Schat­ten oder die­nen als Regen­dach, für Sitz­ge­le­gen­hei­ten ist gesorgt und das Alten­heim an der Herich­hau­ser Stra­ße hat für den Boule-Treff sei­ne Ört­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung gestellt. Ab 17 Uhr haben sich die Teil­neh­mer dem­entspre­chend am Platz vor dem Ehren­mal ein­ge­rich­tet – Trau­ben, Käse, Wein und Ähn­li­ches wur­den auf einem Klapp­tisch aus­ge­brei­tet, eine Kühl­box stand parat und in drei­zehn Durch­läu­fen wur­den ordent­lich Kugeln ins Rol­len gebracht. Eine schö­ne Akti­vi­tät, um die Park­an­la­ge am Ehren­mal mit Leben zu fül­len und ihren Spaß hat­ten alle. Bis zum Herbst sol­len noch wei­te­re Boule-Tref­fen statt­fin­den, deren Ter­mi­ne noch nicht genau ste­hen, aber zei­tig bekannt­ge­ge­ben wer­den. Inter­es­sier­te sind herz­lich eingeladen!