Zeu­gen gesucht: Ram­pe am neu­en Platz beschädigt

Cro­nen­ber­ger Woche Aus­ga­be 41 vom 15./16.10.2021

Scan Zeugen gesucht  Rampe am neuen Platz beschädigt

Orts­mit­te. Gera­de erst am Frei­tag zuvor war der „Platz für alle“ offi­zi­ell ein­ge­weiht wor­den, am Diens­tag oder Mitt­woch dar­auf, 5./6. Okto­ber, gab es dann schon die ers­te Beschä­di­gung: An der neu­en Ram­pe zum Gemein­de-Café gegen­über der Refor­mier­ten Kir­che wur­de das Gelän­der ange­fah­ren und dadurch ein L‑Stein aus sei­ner Posi­ti­on gedrückt.

Den Scha­den schätzt Rolf Tesche, der Vor­sit­zen­de des Cro­nen­ber­ger Hei­mat- und Bür­ger­ver­eins (CHBV), auf meh­re­re Tau­send Euro. Der CHBV hat­te den Kirch­platz an der Solin­ger Stra­ße in einem gemein­sa­men Pro­jekt mit der Evan­ge­li­schen Gemein­de Cro­nen­berg umge­stal­ten lassen.

Auf­grund der Höhe der Beschä­di­gun­gen ver­mu­tet Rolf Tesche, dass ein Lkw den Scha­den ver­ur­sacht haben könn­te. Zeu­gen, die ent­spre­chen­de Beob­ach­tun­gen gemacht haben, möch­ten sich bei der Poli­zei Cro­nen­berg unter Tele­fon 247 13 90 melden.