Der Bagger ist da

Abschied vom „Kleinen Häuschen“ wird nun wahr

Begin­nen sollten die Abriss­ar­bei­ten am „Kleinen Häuschen“ hinter der Refor­mier­ten Kirche an der Solin­ger Straße eigent­lich schon vor vierzehn Tagen, aber die Arbei­ten haben sich letzt­lich doch ein wenig verzö­gert. Doch nun ist der Bagger endlich da.

„Im Ortskern von Cronen­berg fehlt es an nutzba­rer Außen­flä­che für die Bürger­schaft“, beginnt der Artikel über den Abschied vom „Kleinen Häuschen“ im aktuel­len Heft der evange­li­schen Gemein­de. Zuerst zog die Gemein­de mit ihren Aktivi­tä­ten in die Räume des benach­bar­ten Schie­fer­hau­ses, während sich die Agentur der HuK-Coburg-Versi­che­rung nach vis à vis auf die andere Straßen­sei­te orien­tier­te (wir berich­te­ten). Und nun wird es in dieser Woche endlich zum Abriss des Hauses Solin­ger Straße 4 kommen, dem ersten Schritt auf dem Weg zu einem neuen, zentra­len Platz an der Refor­mier­ten Kirche, der hier entste­hen soll. Dazu arbei­ten der Cronen­ber­ger Heimat- und Bürger­ver­ein, CHBV, und die evange­li­sche Kirchen­ge­mein­de Hand in Hand. Am Ende soll ein Platz entste­hen, der sich vielfäl­tig nutzen lassen wird. Auch dazu hat der Artikel aus der April-Ausga­be von „Evange­lisch in Cronen­berg“ bereits in die Zukunft geschaut und mögli­che Nutzun­gen vorge­schla­gen und aufge­lis­tet. Bürger­treff­punkt, Tausch­bör­sen. Wochen­markt, Hütten­zau­ber und Weihnachts­markt. Musik, Kultur, TiC oder auch Messen. Bauern­markt. Kunst­hand­werk oder kirch­li­che und öffent­li­che Veran­stal­tun­gen. Da ist sicher vieles möglich.

Alle Beiträ­ge zum Projekt „Platz für alle“ finden Sie über diesen Link

Quelle: Cro­nen­ber­ger Anzei­ger vom 25.03.2020