Mar­tins­zug 2010

CHBV-Mar­tins­zug 2010
Regen, Regen, Regen …

… Über­schwem­mun­gen und Stra­ßen-Seen in NRW.
So schlimm war es bei uns in Cro­nen­berg nicht. Trotz­dem ist der CHBV Mar­tins­zug am letz­ten Sams­tag buch­stäb­lich ins Was­ser gefallen.

Dank der von der Cro­nen­ber­ger Feu­er­wehr bereit­ge­stell­ten und auf­ge­bau­ten Zel­te wur­de es dann aber doch noch eine recht gemüt­li­che Ver­an­stal­tung. Trotz des sehr schlech­ten Wet­ters waren zahl­rei­che Kin­der mit ihren Eltern erschie­nen um Sankt Mar­tin auf dem Pferd und die Cro­nen­ber­ger Blä­ser­grup­pe „Exbras­sio­nis­ten“ auf dem ver­kürz­ten Rund­gang zu beglei­ten. Die wun­der­schö­nen zum Teil selbst­ge­bas­tel­ten Later­nen waren vor­sorg­lich in Folie gehüllt um grö­ße­re Was­ser­schä­den zu ver­mei­den. Auch die bereit­ge­hal­te­nen Weck­män­ner, die nach dem Umzug aus­ge­ge­ben wur­den muss­ten sorg­fäl­tig gegen Auf­wei­chen geschützt wer­den. Im Anschluss ver­sam­mel­ten sich die Besu­cher unter den schüt­zen­den Zel­ten um bei Glüh­wein oder Punsch des DRK und lecke­rer Brat­wurst vom Grill der Cro­nen­ber­ger Feu­er­wehr doch noch ein wenig zu schwat­zen. Die Kin­der fan­den Platz im tra­di­tio­nel­len Lese­zelt, wo in die­sem Jahr Chris­ti­na Häus­chen-Ries eige­ne Geschich­ten für Kin­der vor­las. Wir dan­ken allen Hel­fern für ihren Ein­satz und hof­fen, dass wir im nächs­ten Jahr wie­der so viel Glück mit dem Wet­ter haben wer­den wie in all den Jah­ren zuvor.

Foto: Cro­nen­ber­ger Woche