Cronen­berg bleibt unselbstständig

April-Scherz mit „Wahrheits­pfiff“

CRONEN­BERG. Bei unserem Bericht vom vergan­ge­nen Freitag, 1. April, zu dem Überra­schungs­fund Cronen­ber­ger Hobby-Histo­ri­ker handel­te es sich natür­lich um einen April-Scherz. Auch wenn mancher im Dorf sich das anders wünscht: Es fand sich kein histo­ri­scher Formfeh­ler rund um die Einge­mein­dung Cronen­bergs von 1929 – die Dörper Zugehö­rig­keit zur Stadt steht also nicht zur Dispo­si­ti­on…! Wupper­tal wird daher nicht bald ohne Müllver­bren­nungs­an­la­ge daste­hen und auch die BUGA-Gegner können aufat­men: Am 29. Mai wird es – neben dem Entscheid für bezie­hungs­wei­se gegen die BUGA – keinen zweiten Bürger­ent­scheid geben.

Ein April-Scherz, „aus dem die Wahrheit pfeift“… Wir danken Wolfgang Molken­t­hin für seine Anregung zu dem April-Scherz: Die immer wieder neuen Enttäu­schun­gen aus dem Rathaus Barmen (siehe Erstbe­richt) ließen das engagier­te Mitglied des Cronen­ber­ger Heimat- und Bürger­ver­eins (CHBV) und der Paten­schaft Kalten­bach­tal auf die Idee zu dem vermeint­li­chen Sensa­ti­ons­fund kommen.
Insofern handel­te es sich dabei um einen April-Scherz, aus dem „die Wahrheit pfiff“. Nicht wenige Dörper sind vom Stadt-Handeln nachhal­tig frustriert und wünschen sich nach dem Motto „Cronen­berg statt Wupper­tal“, dass das Dorf nie seine Selbst­stän­dig­keit verlo­ren hätte. So weit würden Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Miriam Scherff (SPD) und Stell­ver­tre­te­rin Regina Rorth (Grüne) zwar nicht gehen. Aber „wir fühlen uns als Stadt­teil schon ungeliebt von der Stadt“, unter­strich Vize-Bürger­meis­te­rin Orth, dass sie Cronen­ber­ger Inter­es­sen im Rathaus Barmen alles andere als bedin­gungs­los unter­stützt sieht.
Natür­lich geht unser abschlie­ßen­der Dank fürs „Mitspie­len“ auch an Miriam Scherff und Regina Orth. Zudem hoffen wir, dass der April-Scherz 2022 bei den CW-Lesern nicht allzu starke Hoffnun­gen geweckt und somit für letzt­lich umso größe­re Enttäu­schun­gen gesorgt hat…!

Quelle: Cronen­be­rer Woche, Ausga­be 14