Neue Web-Präsenz für den CHBV

Bild Anfang Febru­ar wurde ein neuer Arbeits­kreis für die Überar­bei­tung der Homepage des CHBVs gegrün­det. Der alte Inter­net­auf­tritt war nicht mehr aktuell und entsprach auch technisch sowie grafisch nicht mehr dem aktuel­len Stand der Technik. Daher wurde die Homepage grund­le­gend erneuert.

Der Arbeits­kreis Website arbei­te­te in den letzten Monaten inten­siv an einer neuen Homepage.

Nachdem die Anfor­de­run­gen an die neue Homepage in einem Workshop geklärt worden waren, wurde das Design überar­bei­tet und die Benut­zer­über­sicht angepasst, sodass sich der Besuch nun über eine größe­re Benut­zer­freund­lich­keit freuen kann. Auch im Hinter­grund passier­te viel. Die Website wurde als „Respon­si­ve Design“ angelegt, sodass Inhal­te auch auf mobilen Endge­rä­ten, wie Tablets oder Smart­pho­nes, übersicht­lich angezeigt werden. Damit die Seite präsen­ter bei den Suchma­schi­nen erscheint, wurde die Suchma­schi­nen­op­ti­mie­rung grund­le­gend erneuert.

Unter der Rubrik „Über uns“, erfährt der Besucher inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen über die Vereins­ge­schich­te. Hier sind ebenfalls Unter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten in Form eines Spenden­auf­ru­fes aufge­führt, da der Verein auf Spenden angewie­sen ist, um Cronen­berg weiter­hin lebens- und liebens­wert erhal­ten zu können.

Wählen Sie den Reiter „Aktuel­les“ aus, um mehr über die Arbeit des CHBV zu erfahren.Um eine besse­re Übersicht zu bekom­men, ist diese Rubrik in die Katego­rien „Projek­te“, „Veran­stal­tun­gen“ und „Presse“ unterteilt.

Günther Ludwig
@ WEB Webde­sign
guenther@​ludwig-​web.​net
Tel. 0176 55 64 54 01

Die Obrams, sowie die Radio­sen­dung „platt gesagt auf 107,4“ hat es sich zur Aufga­be gemacht, das „Croumbre­ger Platt“ zu erhal­ten. Es lohnt sich auf jeden Fall, mal in die Sendung von Juri Lietz und Emily Winkel­strä­ter reinzu­hö­ren, die beiden erzäh­len jeden Sonntag um 19.04 Uhr auf der Radio­fre­quenz 107,4 Geschich­ten auf Platt, laden Gäste ein und beleuch­ten Mundar­ten mal aus einer jünge­ren Perspektive.

Ein beson­de­res Highlight ist der histo­ri­sche Stadt­rund­gang, der nun auch virtu­ell began­gen werden kann. An insge­samt 15 Statio­nen kann die Dörper Mitte mit ihren histo­ri­schen Gebäu­den erkun­det werden.

Der CHBV dankt dem Arbeits­kreis herzlich für die Erstel­lung und Pflege der neuen Homepage. Ein beson­de­rer Dank gebührt Günther Ludwig, der uns mit seiner Exper­ti­se als profes­sio­nel­ler Webde­si­gner und dem ehren­amt­li­chen Engage­ment in überdurch­schnitt­li­chem Maße unter­stützt hat.