Umsetzung historischer Grabsteine – „Toskana Allee“

Historische Grabsteine

Schon im Jahr 2015 hat der CHBV alte Grabsteine aus dem 19. Jahrhundert fotografiert und katalogisiert, die verstreut und teilweise verdeckt auf dem alten reformierten Friedhof stehen.

Nun geht eine neue große Grabanlage, “die Toskana-Allee“, der Vollendung entgegen. Auf diese neue Anlage wollen wir gemeinsam mit dem Friedhofsverband zwölf alte Grabsteine versetzen und integrieren. Die Fundamente sind fertig gestellt. Die Geschichte der Steine und die Formen und Motive der Grabmale aus der Zeit des Klassizismus wollen wir auf Tafeln darstellen und erklären. Ähnlich der Anlage „Cronenberger Wurzeln“.

Für dieses Projekt wird seit 2016 die Hälfte der eingesammelten Kollekte bei Beerdigungen zurückgelegt.

Die Fundamente sind bereits gegossen. Für die Umsetzung der Steine wird „schweres Gerät“ eingesetzt. Aktuell fehlen noch 3.00O,- EUR zur Finanzierung der Umsetzung und zur Beschreibung der Grabsteine.

Wir freuen uns über Ihre Spende: https://www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/77801

Plan „Toskana-Allee“