Erhalt his­to­ri­scher Grab­denk­ma­le auf dem Refor­mier­ten Fried­hof Solin­ger Stra­ße

Im Lau­fe des ver­gan­ge­nen Jah­res erreich­te uns die Nach­richt, dass die Fried­hofs­ver­wal­tung plant, den ältes­ten Teil des refor­mier­ten Fried­hofs an der Solin­ger Stra­ße (ein­ge­weiht 1821), d.h. die Fel­der I bis IV (zwi­schen Ein­gang Schor­fer Stra­ße und Fried­hofs­mau­er an der Solin­ger Stra­ße) mit­tel­fris­tig still­zu­le­gen. Dies bedeu­tet, dass die Nut­zungs­rech­te für vor­han­de­ne Grab­stät­ten nur noch im Fal­le einer Wie­der­be­le­gung für die übli­che Dau­er ver­län­gert wer­den kön­nen. Auf dem Gelän­de befin­den sich noch zahl­rei­che sehr alte Grab­denk­ma­le, deren Erhalt unse­rer Mei­nung nach in jedem Fal­le sicher­ge­stellt wer­den soll­te als Sinn­bil­der Cro­nen­ber­ger Geschich­te und der Geschich­te Cro­nen­ber­ger Fami­li­en,  die auch heu­te noch bei uns em Dor­pe durch Nach­kom­men ver­tre­ten sind. Die Fried­hofs­ver­wal­tung bie­tet an, alter­na­ti­ve Stand­or­te für die Grab­stei­ne zur Ver­fü­gung zu stel­len sowie betrof­fe­ne Gedenk­stei­ne ein­zeln oder in Grup­pen in die neu ent­ste­hen­den Gemein­schafts­grab­an­la­gen als Blick­fang ein­zu­bin­den. Dass wir uns hier ein gewal­ti­ges Pro­jekt vor­ge­nom­men haben steht außer Fra­ge. Gro­ße schwe­re Stei­ne sind zu bewe­gen, auf neue Fun­da­men­te zu setz­ten und zum Teil auch auf­zu­ar­bei­ten, um sie im alten Glanz erstrah­len zu las­sen. All dies kos­tet sehr viel Geld, und wir sind mal wie­der auf die Groß­zü­gig­keit Cro­nen­ber­ger Spon­so­ren ange­wie­sen, mit deren Hil­fe wir bereits in den ver­gan­ge­nen Jah­ren so man­ches Pro­jekt umsetz­ten konn­ten. Gleich­zei­tig wer­den wir uns bemü­hen, mit Hil­fe unse­rer Cro­nen­ber­ger den alten Fami­li­en nach­zu­spü­ren und ihre Geschich­te auf­zu­zeich­nen.

Im Foto­al­bum „His­to­ri­sche Grab­denk­ma­le“ fin­den Sie eine Aus­wahl der von uns erfass­ten und doku­men­tier­ten Grab­denk­ma­le. Dies ist natür­lich kein Ersatz für einen erhol­sa­men und inter­es­san­ten Spa­zier­gang auf dem Fried­hof selbst.