CHBV Mar­tins­zug 2011

CHBV Mar­tins­zug am 12.11.2011

Ganz anders als im letz­ten Jahr als unser Mar­tins­zug buch­stäb­lich ins Was­ser gefal­len war durf­ten wir uns in die­sem Jahr über herr­li­ches Wet­ter, rege Teil­nah­me und aus­ge­zeich­ne­te Stim­mung herz­lich freu­en. Etwa 700 Besu­cher mach­ten unse­re Ver­an­stal­tung zu einem ganz beson­de­ren Erleb­nis. Geführt von Sankt Mar­tin hoch zu Ross und beglei­tet von unse­rer Cro­nen­ber­ger Poli­zei sowie zahl­rei­chen Mit­glie­dern der Cro­nen­ber­ger Jugend­feu­er­wehr zogen die Teil­neh­mer vom Ehren­mal aus Rich­tung Ring­stra­ße, Schwab­hau­sen und über die Herich­hau­ser Stra­ße wie­der zurück zum Ehren­mal. Für die musi­ka­li­sche Beglei­tung sorg­ten wie in jedem Jahr die „Exbras­sio­nis­ten“ der katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Hlg. Ewal­de. Am Ehren­mal war­te­ten schon die Hel­fer des CHBV mit den Weck­män­nern, die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Cro­nen­berg mit ihren berühm­ten Grill­würst­chen und das DRK mit Glüh­wein und Kin­der­punsch. Wäh­rend eini­ge Kin­der zunächst im gemüt­li­chen Lese­zelt ver­schwan­den, in dem Frau Haus­mann auch in die­sem Jahr wie­der Geschich­ten rund um Sankt Mar­tin erzähl­te, wid­me­ten sich die übri­gen Teil­neh­mer bei viel Spaß und guter Lau­ne dem reich­hal­ti­gen kuli­na­ri­schen Ange­bot.
Für ihre Unter­stüt­zung dan­ken wir ganz herz­lich allen Freun­den und Hel­fern, ohne die eine sol­che Ver­an­stal­tung nicht mög­lich wäre.

Foto: Jan L. Klein­schmidt, Cro­nen­ber­ger Woche